27.09.2017

Vater

Hallo lieber Vater.

Schön, dass du unsere Website gefunden hast. Wie geht es dir gerade?

Bist du auch ein Vater wie ich, der seine Kinder liebt, sie aber schon lange nicht mehr gesehen hat, weil die Mutter keine Kontakte zulässt und nicht mit dir reden will?

Falls ja, weiß ich, dass es dir auf Deutsch gesagt besch...  geht, und ich weiß, wie schwer das auszuhalten ist. Der Verlust der Kinder kann uns aus dem Gleichgewicht bringen, es ist eine große persönliche Krise. Es kostet unglaublich Energie, zu kämpfen, aber wir sind nicht alleine.

Der Väteraufbruch für Kinder e.V. kämpft seit vielen Jahren darum, dass auf die Trennung der Eltern nicht die Trennung der Kinder von Vater oder Mutter folgt. Leider unterstützen die Gerichte und beratende Professionen sehr oft nicht. Selbst richterliche Beschlüsse werden nicht durchgesetzt.

Vor Gericht ist man zum großen Teil davon abhängig, welche Einstellung der Richter oder das Jugendamt hat. Ein Gutachter oder Verfahrensbeistand für die Kinder verbessert oft nicht die Situation. Selbst viele Anwälte sind überfordert oder arbeiten nicht lösungsorientiert.

Wie kannst du dich in dieser Situation verhalten?

Ganz wichtig ist es, einen kühlen Kopf zu bewahren, sich genau zu überlegen, was man will, es im Guten versuchen solange es geht. Denn es ist immer noch das Beste, wenn man sich einvernehmlich einigen kann. Du musst Entscheidungen treffen, aber es gibt kein Patentrezept. Wichtig ist es immer die Kinder im Blick zu behalten, ihre Bedürfnisse, ihre Not.

Unser Verein in Lübeck gibt dir eine Möglichkeit, Unterstützung zu bekommen. Wir können dir mit unseren Erfahrungen emotional beistehen, Kontakte vermitteln und Beratung anbieten, aber entscheiden und handeln musst du dann allein.

Wir wünschen Dir viel Ausdauer und Kraft, die richtigen Entscheidungen zu treffen und wünschen Dir von Herzen, dass du regelmäßig dein Kind oder deine Kinder sehen kannst.

Schaue bei uns ruhig vorbei. Termin und wo findest du auf der Startseite.

Gerne kannst du uns auch bei unserer Arbeit unterstützen. Wir freuen uns über deine Mitarbeit.